DAX - Technische Analyse vom 08.07.2020

Hallo,

aufgrund der extrem spannenden fundamentalen und technischen Situation, stelle ich euch heute meine Analyse zum Deutschen Aktienindex vor.

Fundamentale Situation

Was haben wir nun – Risk on, Risk off? Aktuell sieht es eher danach aus, als wären die Marktteilnehmer unentschlossen bzw. uneins. Corona drückt die Wirtschaft weiterhin und gerade in den USA steigen die Infektionszahlen weiter rapide an. Und eines steht fest: Hat die USA Husten, dann wird der Rest der Welt bald die Grippe haben…

Denn die USA ist nun einmal extrem wichtig für die globale Weltwirtschaft und entsprechend auch für die deutschen Unternehmen und Konjunktur.

Dagegen steht die wirtschaftliche Erholung und die immer stärkeren Lockerungen in Deutschland und natürlich das Anleihenaufkaufprogramm und die Politik des billigen Geldes der EZB, welches zuletzt nachhaltig den Aktienmarkt nach oben gedrückt hat.

Somit müssen wir zwangsläufig die technische Seite betrachten…

Technische Analyse

Tageschart

 Auf Tagesbasis sehen wir aktuell immernoch einen intakten Aufwärtstrend, der aber erste Risse zu bekommen scheint. Es konnte zuletzt kein neues Hoch ausgebildet werden und auch der Widerstand bei 12900 – 13000 Punkten wurde nicht durchbrochen. Gestern hat sich im Tagesverlauf ein Bearisches Umkehrsignal ausgebildet (Bearish Engulfing). Der heutige Tag und speziell die Situation im Stundenchart wird somit umso bedeutender. Trader auf Tagesbasis sollten auf alle Fälle auf die Reaktion des Markes an der Trendlinie achten.

 
 
CHFJPY im Tageschart

Stundenchart

Auf Stundenbasis werden sehen wir, dass sich aktuell eine Schulter-Kopf-Schulter Formation auszubilden scheint.

Aber: Wir müssen unbedingt auf die Vollendung warten bevor an einen Short Setup zu denken ist.

Noch ist der Kurs sowohl über dem Support und der Nackenlinie, als auch über dem 200-Perioden Durchschnitt.

Wird jedoch die Nackenlinie gebrochen (Schlusskurs unterhalb der Nackenlinie und Support), dann würde ich mich vorsichtig Short in den Markt skalieren. Denn direkt danach erwarten den Markt eine weitere Hürde – die Trendlinie. Auch die gilt es zu brechen. Sollte dies aber gebrochen werden, dann sieht vieles nach weiter fallenden Kursen aus. Vorläufiges Kursziel für mich wäre dann der Support bei etwa 12100

Viel Erfolg in der aktuellen Handelswoche und maximale Pips !

 

Michael – Team PimpyourTrading

DAX Analyse – 08.07.2020
Markiert in:                                                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman