Tesla - Folgt nun der große Absturz?

Wow! Über 320$ Intrayday Bewegung – das kennt man sonst eigentlich nur vom Bitcoin!
 
Aber genau eine solche Kerze gab es gestern beim US Unternehmen Tesla – aktuell wohl das gehypteste Unternehmen überhaupt.Doch es war nicht nur irgendeine Kerze, sondern eine Umkehrkerze. Die Frage lautet nun – Folgt nun der Absturz?

Fundamentale Situation

Betrachten wir zuerst einmal ganz nüchtern die Daten. Natürlich wird an der Börse bekannterweise nicht die Gegenwart gehandelt, sondern die Zukunft.

Und hier ist Tesla natürlich was Innovation & Technik angeht ganz klarer Vorreiter und wohl auf Sicht absolute Nummer bei den Elektrofahrzeugen. Und auch sonst glänzt Tesla mit einem wirklich hervorragendem Marketing.

Und Dennoch:

Die Frage muss dennoch erlaubt sein – ist der Aktienkurs fair bewertet? Ist Tesla wirklich soviel wert, wie die 9 größten Autohersteller zusammen?

Ein weiterer Aspekt, der GEGEN eine aktuell faire Bewertung spricht, ist schlicht und ergreifend das aktuelle Konzernergebniss und das operative Geschäft. Die Tesla-Kritiker weisen hingegen zurecht auf die Cash Burn Quote Teslas hin, welche weit davon entfernt ist profitabel zu sein und eher für das Geld verbrennen, denn für einen gesunden Cashflow bekannt ist. Dazu kommen natürlich die Lieferengpässe, immer wiederkehrende Produktionsprobleme und nicht zu vergessen der total aufgeblähte Aktienkurs hin, welcher Tesla aktuell zur mit Abstand teuersten Automarke der Welt macht und Elon Musk aktuell reicher als Warren Buffet!
Natürlich hält Tesla damit einen weiteren Rekord: Kein anderes Unternehmen hat 20 Milliarden $ an Shortwetten gegen sich ausstehen und so viele Kritiker in der Hedgefonds Industrie.

Technische Analyse

Tageschart

320$ Intraday Umkehr – das sieht man nicht allzu häufig an der Börse. Entsprechend hoch war und wir auch das Volumen in den kommenden Tagen bleiben. Ich bin mir sicher. Wir werden hier noch weitere Tage mit Bewegungen von 100$ und mehr sehen. Die Frage nur – wohin?

Technisch stellt die letzte Kerze natürlich ein massives Umkehrsignal dar. Allerdings könnte es nun auch sein, dass viele neue Käufer versuchen sich günstig “einzudecken” und damit den Kurs wieder antreiben.  Dies wärte ein fast schon typischer Rücklauf nach einer solchen Kerze.

 Für mich persönlich war die Ralleye in den letzten Tagen sowieso nicht gesund und idealerweise sehen wir einen Rücklauf an die Trendlinie auf Tagesbasis. Für mich wäre ein Long Setup erst wieder ab etwa 1300$ interessant.

Da ich mich nicht gegen den Trend stelle, warte ich nun geduldig die nächsten Tage ab, ob der Kurs an den Support und die Trendlinie zurückläuft. Tut er dies nicht, wird die wilde Fahrt ohne mich weiter gehen….
 
CHFJPY im Tageschart

Stundenchart

Auf Stundenbasis kommt natürlich ein aktuell durchaus unterstützender Faktor ins Spiel – die H1 Trendlinie.

Es gilt nun schlicht und ergreifend abzuwarten. Ich könnte mir nun eine Rücklauf bis etwa zur Hälfte der letzten Tageskerze vorstellen (was noch über 100$ Intraday Bewegung ist) und anschließend eine zweite Korrekturwelle bis hin zum Support bzw Trendlinie auf Tagesbasis.

 

Viel Erfolg in der aktuellen Handelswoche und maximale Pips !

 

Michael – Team PimpyourTrading

Tesla – Folgt nun der Absturz
Markiert in:                                                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman