Skip to main content
search

Warum Trader aktuell bessere Karten haben

Blickt man aktuell auf sein Depot – egal ob Aktien oder Krypto -dürfte dies wohl auf breiter Front Rot (also im Verlust) sein.

Aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage und Sentiments (Ukraine-Krieg, Inflation, Zinserhöhungen der Zentralbanken, Lieferkettenprobleme) fallen die Aktienmärkte immer weiter. Und auch Bitcoin & Co sind kräftig unter die Räder gekommen.

 

Ein Blick auf den DAX genügt. Wir befinden uns nachweislich in einem intakten Abwärtstrend. Auf positive Signale warten Investoren aktuell vergebens und es ist aktuell nicht mit steigenden Kursen zu rechnen.

Die Vorteile von Trading

Und so stellt sich aktuell durchaus die Frage. Was ist sinnvoller – Investieren oder aktives Trading?

Beide Ansätze sind grundverschieden – sowohl im Zeitaufwand, als auch in der möglichen Performance und der Herangehensweise.

Aktives Trading bietet dabei aber durchaus einige Vorteile.

 

Vorteil 1 – Die Richtung ist Egal

Ob der DAX steigt oder fällt – egal! Ob der Bitcoin fällt – egal! Für den Trader ist nur eines wichtig- Bewegung und ein Trend!

Das ist wohl mit der größte Vorteil überhaupt. Wenn die Märkte crashen kann man als Trader davon enorm profitieren. Gerade fallende Märkte bewegen sich häufig schneller und größerer Wucht als steigende Märkte. Hier liegt enormes Potential. Wo sich das Depot des Investors rot färbt, kann man als Trader richtig viel Gewinn erzielen. Gerade in der aktuellen Marktphase die weitaus bessere Alternative!

Vorteil 2 – mögliche Performance

Der zweite große Vorteil des aktiven Tradings ist die mögliche Performance. Klar – langfristig gesehen (zumindest historisch) steigen die Aktienmärkte und als Investor hat man in der Vergangenheit im Schnitt etwa 8% – 10% Jahresperformance bei einem Investment im SP500 erzielt.

Über 8-10% Jahresperformance können allerdings die meisten Trader (zumindest die erfolgreichen) nur schmunzeln. Gute Scalper machen dies durchaus in einer Woche. Zumindest auf Jahressicht kann man als Trader mit einem profitablen System realistisch gesehen mit 30-50% Jahresperformance rechnen (bei überschaubarem Risiko).

Beweis gefällig? Rechts siehst du ein Handelskonto von uns.

Vorteil 3 – Unabhängigkeit

Ein Trader hat den riesigen Vorteil der Unabhängigkeit des Finanzinstruments. Klar – auch als Investor kann ich in Aktien, Bitcoin & Rohstoffe investieren. Ich bin aber immer auf steigende Kurse angewiesen.

Als Trader ist mir eigentlich der Basiswert und die Richtung egal – hauptsache ich habe einen klaren Trend. Ein gutes Beispiel ist erneut der DAX und die Handelssignale unseres WAVE INDIKATORS.

Man erkennt den klaren Abwärtstrend und die Verkaufssignale. Einfacher konnte man kein Geld verdienen.

Trading – wo ist der Haken?

Trading ist eine hervorragende Alternative – gerade in der aktuellen Marktphase. Aber natürlich gibt es auch Nachteile. Trading erfordert (zumindest wenn man alles manuell macht) mehr Zeit als passives Investieren. Wobei auch Investieren (zumindest wenn man es richtig macht) durchaus Zeit erfordert – z.b. Recherche und Monitoring. Aber natürlich ist Trading in Summe zeitaufwendiger (wenn auch ungleich profitabler, wenn man es gut macht).

 

Ein weiterer Faktor (neben der Zeit) ist sicherlich, dass Trading emotionaler sein kann als Investieren. Emotionale Entscheidungen sind Gift für profitables Trading. Wir werden aber auf diese beiden Themen in den nächsten Blogbeiträgen näher eingehen.

 

Nur eines können wir aktuell mit Gewissheit sagen: TRADER HABEN AKTUELL KLARE VORTEILE GEGENÜBER INVESTOREN

Für Investoren geht es aktuell nur um Verlustbegrenzung, während Trader aktuell richtig „abräumen“ können.

Wir wünschen dir maximalen Erfolg!

 

Team PimpYourTrading

Hinweis
Der Handel an der Börse kann erhebliche Risiken bergen und ist nicht für jeden Anleger geeignet.
Es handelt sich dabei um Spekulation. Möglicherweise ist dieser Handel nicht für Sie geeignet. Ein Anleger kann dabei seine gesamte ursprüngliche Investition oder sogar ein Vielfaches seiner ursprünglichen Investition verlieren, wenn er – etwa durch einen Hebel – verpflichtet ist Kapital nachzuschießen. Mit „Risikokapital“ ist Geld gemeint, das Sie komplett verlieren können, ohne Ihre finanzielle Sicherheit oder Ihren Lebensstil zu gefährden. Lediglich Risikokapital sollten Sie für den Handel verwenden, und nur Anleger mit ausreichend Risikokapital sollten den Handel überhaupt in Erwägung ziehen. Informieren Sie sich bitte daher vor einem Geschäftsabschluss eingehend und umfassend über das diesbezügliche Risiko.
Die vorgestellte Analyse stellt keine Handlungsaufforderung dar und ist ledigliche meine persönliche Einschätzung.

Leave a Reply

Close Menu
Welcome To Pimp Your Trading