Der Traum vom Beruf als Trader

Viele Menschen haben den Traum davon ein hauptberuflicher Trader zu sein… oder zumindest ein solides Nebeneinkommen damit aufzubauen.

Erst kürzlich fragte mich ein Freund, ob ich denn schon einmal was von Trading gehört hätte – er hat da “so eine Werbung” im Fernsehen gesehen. Gut – komisch dass er noch nicht mitbekommen hat, dass ich 2 Firmen gegründet habe, einen eigenen Blog führe und seit Jahren trade – aber er hat mich wohl eher mit Kryptowährungen verknüpft, die vor allem zu Beginn meiner Traderkarriere mein Steckenpferd waren.

Egal zurück zur eigentlichen Geschichte und Erkenntniss daraus – er fragte mich also “Kennst du Trading ? In dem Spot sieht das so einfach aus – meinst du ich kann da schnell mein Geld verdoppeln?”.

Allein bei dem Ansatz “schnell verdoppeln” haben sich mir sämtliche Nackenhaare aufgestellt. Ich erklärte ihm selbstredend, dass die Marketing-Menschen wohl kaum die Zahlen von etwa 75% – 80% Verlierer unter den Retail Tradern in den Mittelpunkt der Werbung stellen und bot ihm an, ihm einige Bücher auszuleihen, damit er sich belesen könne. Wenn er dann will und ihn das Thema wirklich interessiert, helfe ich ihm gerne weiter und zeige ihm die Grundlagen und eine solide Strategie für Anfänger….

 

Gehört habe ich seitdem nichts mehr von ihm – die Tatsache, dass Trading wohl doch wirklich Arbeit ist und Zeit kosten kann, hat ihn wohl abgeschreckt 😉😱

Kommen wir zu dem ersten Learning dieses Artikels – ACHTUNG REALTALK ⚠️
 
TRADING IST ARBEIT – SEHR HARTE ARBEIT SOGAR
 
Und an dieser Stelle bitte ich dir, dies bewusst zu machen und von mir aus auch 100x durchzulesen: TRADING IST ARBEIT.
Trading erfordert Mut, Entschlossenheit, Disziplin und einen extremen Willen.
 
Wenn Du beispielsweise eher der “Couch-Seppl” bist und Abends sowieso lieber mit Bierchen und Chips auf der Couch hängst und wenig Antrieb und Ziele hast – dann Sorry, wenn ich das so sagen muss: Mach weiter so! Das spart dir Zeit und vor allem viel Geld.
Beim Trading bekommt man nichts geschenkt und es fliegen einem auch nicht direkt die gebratenen Tauben in den Mund!
 
Im Gegenteil – es ist sogar “noch schlimmer”. Während du mit mittelmäßigen oder schlechten Leistungen in deinem 9to5 Job sogar noch Geld (zumindest bist zur Kündigung) erhälst, kriegst du beim Trading für miese Leistungen vor allem eines: Stopps ohne Ende oder gar den Margin Call!
 
 Von daher mein ehrlicher Rat an dich – schau genau und den Spiegel und entscheide dann, wer du bist und ob du wirklich bereit bist die Opfer zu bringen ein erfolgreicher Trader zu werden.
Die Opfer sind groß, aber wenn du es geschafft hast, stehen dir alle Türe offen!
 
Nehmen wir ein Beispiel aus dem Sport:
Meinst du Christiano Ronaldo lebt nur allein von seinem Talent? Klar der Typ kann schon kicken und hat sicherlich enorm viel Talent. Dennoch ist der Typ ein Bessenerer – noch heute mit weit über 30 ist der Typ der erste auf dem Trainingsgelände und der letzte der dieses verlässt. Der hat wahrscheinlich noch mit 90 einen Sixpack!
Doch die Opfer, die er bringt haben ihn zum besten Fussballer der Welt gemacht – und selbst wo er der Beste ist, trainiert er Tag für Tag enorm hart, um zumindest sein Level zu halten (jünger wird er ja nicht^^)..
 
 

 

So nun habe ich Dich sicherlich etwas entmutigt – aber ich möchte nun einmal ehrlich sein. Trader werden kann jeder Dödel – aber wird er auch ein erfolgreicher Trader?
 
Denn nun kommt das Gute!
Bist du einmal ein erfolgreicher Trader und hast du die notwendigen Skills und das Mindset, dann hast du derart viele Möglichkeiten.
 
✅ Kein Beruf(ung) macht dich derart zeitlich und räumlich unabhängig
✅Kein Beruf lässt sich derart leicht skalieren
✅Kein Beruf ist derart krisensicher
✅Kein Beruf bietet dir die Möglichkeit bei Krisen noch mehr zu verdienen als vorher (wenn auch moralisch natürlich sch… für alle anderen)
✅Kaum ein Beruf lässt sich derart leicht automatisieren
 
Du hast richtig gehört ! AUTOMATISIEREN
Wenn du eine gute Handelsstrategie hast und im besten Fall noch programmieren kannst (wenn nicht heuerst du eben einen Programmierer an), dann lässt sich diese Strategie normalerweise auch in einen Code packen – sprich in einen Expert Advisor (EA). Entsprechend kannst du dein Handel weitesgehend automatisieren und enorm viel Zeit sparen.
 
Aber genug an dieser Stelle – das bespreche ich dann im nächsten Artikel:
Manuelles Trading vs . Automatisierung.
 
Bis dahin wünsche ich dir maximalen Erfolg!


Michael – Team PimpyourTrading

PS:
Spannend in dem Zusammenhang auch unsere Artikelreihe “Trader Essentials”

Vision Trader
Markiert in:                                                                                             

Ein Gedanke zu „Vision Trader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman