Assets - Teil III: Fonds

In unseren ersten beiden Teilen haben wir die verschiedenen Assets grob eingeordnet. Natürlich gibt es noch weitere Finanzinstrumente und Anlageklassen (z.b. Kryptowährungen, Rohstoffe etc). Für uns geht es darum, dass DU als Mitleser einen groben Eindruck erhälst, welche Alternativen es gibt und warum wir uns im Bereich Fonds, ETFs, Aktien und vor allem dem vollautomatischem Trading aufstellen.

Um Bild hast du noch einmal einen Überblick über die Assets.

Was sind Fonds?

Prinzipiell wird bei einem Investmentfond Kapital von einem Emittend (zb einer Bank) von Anlegern für ein Investment in eines oder mehrere Finanzprodukte eingesammelt. Ein Fondmanager investiert nun dieses Geld der Anleger in Finanzprodukte, welche eine gute Rendite oder hohe Sicherheit versprechen (je nach Ziel des Fonds).

Dabei wird das Investment in verschiedene Produkte / Aktien gestreut. Der Vorteil für den Privatanleger ist, dass man schon mit kleinen Summen oder auch Sparplänen in Fonds investieren kann und man dabei die volle Performance und Diversifikation für sich nutzen kann.

Der Vorteil von Fonds liegt wie erwähnt in der breiten Streuung. So wird die Sicherheit enorm erhöht – selbstverständlich geht dies andererseits zu Lasten der möglichen Performance. Natürlich ist dieser “Service” nicht umsonst. Es entstehen Kosten für die Verwaltung, für das Management des Fonds, einen Ausgabeaufschlag etc. In der Regel betragen die Kosten etwa 2% – 3% des Investments.

Zusammenfassung:

Ein Fond bietet dem Privatanleger eine relativ einfache Möglichkeit mit hoher Diversifikation an verschiedenen Märkten (Aktien, Immobilien, Anleihen) zu partizipieren. Kleine Einstiegshürden oder Sparpläne bei voller Diversifikation sind ein weiterer Vorteil von Fonds.

Nachteilig wirken sich die Gebühren aus. Zudem sollte man von Fonds keine “Wunderrenditen” erwarten. Im Schnitt sollte man mit 5-8% pro Jahr rechnen.

Einige Mitglieder von FX Dudes nutzen aktiv Fond-Sparpläne. Jedoch liegt unser großes Know-How im aktiven Trading und Handel von Einzelwerten (Aktien), sodass Fonds und ETFs für uns eine Ergänzung darstellen.

Team PimpyourTrading

 

Beitrag verfasst von:

Michael Goder

Assetklassen- Teil III: Was sind Fonds?
Markiert in:                                                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman